New York

 

Reisedatum

13.01.2019 – 19.01.2019

Sieben und Eine Nacht


Blick aus dem Zimmer des Hotels „Lotte New York Palace“, NY

Ich stand aus meinem seidenweichen Kissenschloss auf & mein leichter Dämmerzustand hinderte mich daran, zu erkennen, ob ich mich noch im Land der Träume befand oder aber in der Realität. Ich ging zum Fenster meines Hotelzimmers, zog den Vorhang zur Seite und stellte für mich fest, dass ich mich wohl noch in einem Traum befinden musste – dieser Ausblick war von einer so irrealen Schönheit und Einzigartigkeit, dass ich den Vorhang wieder zufallen ließ, um ihn direkt daraufhin ein zweites Mal, dieses mal mit roten Kneifspuren auf meinem Arm & dem Bewusstsein, dass ich wach bin, wieder zu öffnen. Und in diesem Moment wusste ich, was jeder mit dem Satz „Die Stadt der Träume“ meinte – und mein Traum sollte noch 6 Tage weiter gehen…..

„Tausend mal berührt, Tausend mal ist nichts passiert“ – jeder kennt diese Passage eines berühmten deutschen Liedes, und mit New York kann man dies wunderbar in Verbindung bringen: In tausend Filmen, Reportagen und Bildern über Städtereisen nach New York hat man diese Metropole schon gesehen, seine ganzen berühmten Touristenattraktionen wie beispielsweise den Times Square, doch wenn man selber in dieser Stadt ist, erlebt man die „Tausend und eine Nacht – und es hat zoom gemacht“. New York ist „die Stadt, die niemals schläft“, eine Stadt, in der es gefühlt jede Stunde etwas Neues zu entdecken gibt, seien es erstklassige Restaurants, schillernde Attraktionen, immer höher werdende Gebäude oder einzigartige Luxushotels.


Times Square, NY

Hudson Yards

Ein neues hochklassiges, architektonisch einzigartiges ‚Objekt’ der baldigen Begierde des New Yorkers Publikums durften wir uns exklusiv für Sie als einer der ersten vor Fertigstellung anschauen. Die Hudson Yards – ein Ort, in dem ab Sommer 2019 gelebt, gelacht, gegessen, getrunken, geshoppt und vor allem aber auch übernachtet wird. Und was soll ich sagen – mich macht nicht viel sprachlos, aber dieses Gefühl bei dem Ausblick von der bald öffentlich zugänglichen Aussichtsplattform verleiht einem eine unfassbare Freiheit, Glück und Grenzenlosigkeit, welche ich mir vorher nicht ansatzweise hätte vorstellen konnte.

Metropolitan Opera

Ebenfalls eine Grenzenlosigkeit in Sachen Kultur & Geschmack besitzt die „Metropolitan Opera“, auch „MET“ genannt. Sie ist ein absolutes ‚Must See’ auf dem Trip nach New York. Sobald das goldene Licht der sich langsam nach oben bewegenden Kronleuchter gedimmt wird und die schweren sandfarben – samtenen Vorhänge aufgezogen werden, befindet man sich nicht mehr in der schnelllebigen Businessmetropole New York sondern verliert sich komplett mit seinen Gedanken in dem Gesang der Opernsänger, welche ohne jegliches Mikrofon eine Stimme hervorbringen, die nicht von diesem Planeten zu sein scheint. Was diese Oper zudem weltweit so einzigartig macht, ist die Atmosphäre, welche die Gäste dem Werk beisteuern. Es wird mitgelacht, mitgefiebert und ja sogar mitgeweint, wie ich an eigenem Leibe auch erst dann feststellte, als die freundliche ältere Dame neben mir, mit der kleinen grünen Feder auf ihrem Fascinator passend zu ihrem Kostüm, mir ein Taschentuch reichte.

Whitney Museum of Art

Auch als kulturelles Highlight in New York möchte ich das zwischen Chelsea und Greenwich Village gelegene Whitney Museum of American Art ans Herz legen. Nicht nur weil es ein wunderschöner, direkt am Hudson River gelegener Ausgangspunkt ist, um auch mal abseits von Manhattan andere Seiten New Yorks zu entdecken, sondern auch, weil erstens die temporären Ausstellungen erstklassig sind (ich sage nur Andy Warhol & Jason Moran) & zweitens alleine die Architektur
des Gebäudes & der Ausblick von der Terrasse des Museums an sich schon ein Highlight darstellen.


Ausblick auf den Hudson River von der Terrasse des „Whitney Museum of American Art“, NY

Restaurant Manhatta

Um bei Aussichten und dem Märchen von Tausend und einer Nacht zu bleiben: In New York gibt es wahrhaftig die höchste Fülle an fantastischen Restaurants und in jedem einzelnen dieser genügt ein einziger Happen, um im Himmel der Hauben & Sterne zu schweben. Eines davon ist mit Sicherheit das Restaurant Manhatta. Wenn man einen unglaublichen Ausblick mit WIRKLICH gutem Essen haben möchte, also quasi den perfekte Ort für ein filmreifes romantisches Dinner, ein Saturday Evening Date mit seinen besten Freunden oder aber auch eine kleine besondere Feier in einem der privaten Räume veranstalten möchte, dann ist man in dem IN Restaurant Manhatta hervorragend aufgehoben.


Einblicke in die Küche und den privat Dining Room des Restaurants „Manhatta“, NY

Brasserie Beaubourg & Brookfield Place

Und allen, die einen einheimisch – authentisch, französisch angehauchten Lunchhotspot in New York suchen, kann ich ein Restaurant wärmstens ans Herz legen: Die Brasserie „Beaubourg“.Sie liegt im Herzen von „Brookfield Place“, einer luxuriösen Shopping Mall südlich gelegen von New York, fußläufiger Nachbar vom One World Trade Center. Sowohl die Geschäfte als auch die Gegend rund den ‚Financial District’ sind es wirklich wert, angeschaut zu werden. Schließlich entstand hier auch die ganze Geschichte New Yorks.


Links Brasserie „Beaubourg“, rechts Eingangshalle des „Brookfield Place“, NY

An die Ladys unter Ihnen habe ich jetzt am Ende noch eine Bitte und diese Bitte zieht wiederum eine andere Bitte mit sich: Männerfreie Zone – dann kann es der schönste Tag Ihres Luxusurlaubes werden! Sie ahnen es schon: Es handelt sich um die Bitte, das untertrieben gesagt, ‚Kaufhaus’ Saks Fifth Avenue aufzusuchen. Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber alleine der Name lässt meinen Puls schon wieder höher schlagen. Alles, aber wirklich ALLES was unser Frauenherz sich an schönen Dingen vorstellen kann, ist dort vertreten. Seien es Marken wie Chanel, Alahia & Etro, seien es Kategorien wie Schuhe, Handtaschen, Schmuck & Kosmetik, oder aber einfach Kleider Kleider Kleider und noch einmal Kleider. Und damit wir auch nicht zusammenbrechen, wenn wir auf der 5. Etage angekommen sind & unsere Arme vollgeladen sind mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens wie ultraweichen Leoparden High Heels von Manolo Blahnik, gibt es einen Privat-Shopping-Service, welcher einen Clubbereich beinhaltet, in dem man sich wirklich für einen Moment wie in einer Originalszene von Sex & the city vorkommt. Und wenn die Tütchen dann vollgepackt sind, kann man sich nach all der Anstrengung noch ein wenig Spa Time für Gesicht & Hände im Haus gönnen.


Saks Fifth Avenue, NY

Ich glaube über NY kann man ein Leben lang schreiben und selbst das wird nicht ausreichen, da es die Stadt des ewigen Wandels ist, aber eines ist Gewiss: New York mit ein wenig Insiderwissen kann einem eine absolut traumhafte Zeit bescheren – eine traumhafte Zeit wie bei Tausend und einer Nacht

Unsere Besten Hotels in New York

UNSER SERVICE FÜR SIE
Servicenummer Deutschland
+49 221 960 276 - 10
Servicenummer Schweiz
+41 41 555 12 00
E-Mail Deutschland
info@oneluxury.de
E-Mail Schweiz
info@oneluxury.ch
Reiseanfrage Schließen