Luxusurlaub Korea

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir müssen zugeben – dieses Land ist als Reiseziel eher speziell und bei vielen Menschen sicherlich nicht unter den Top 10 der Places to go. Und auch müssen wir sagen, das Korea bei uns Liebe auf den 2. Blick war ( oder besser gesagt 2. Tag ). Denn dort begegneten wir unheimlich aufgeschlossenen Menschen, die dieses Land erst richtig aufblühen ließen. Denn im Gegensatz zu anderen asiatischen Kulturen, bei denen das Zeigen von Gefühlen eher untypisch ist, ist dies in Korea allgegenwärtig. Und die Wärme und Herzlichkeit der Menschen haut einen im wahrsten Sinne des Wortes einfach um. Alleine deswegen schon müssen Sie Korea einfach besuchen und dieses durch und durch überraschende Land kennenlernen.

Unsere Vorteile:

Einzigartige & faszinierende Reiseziele • Erstklassiger Service mit erfahrenem 24-Stunden-Service • Für Sie persönlich massgeschneiderte Reisen

NICHT DAS PASSENDE GEFUNDEN?

Kein Problem!
Stellen Sie einfach Ihre unverbindliche Reiseanfrage und lehnen Sie sich entspannt zurück.
Wir erledigen alles für Sie –

Außer Koffer packen, das überlassen wir Ihnen.

Zur unverbindlichen Reiseanfrage

Korea

Korea am Abend und der Nacht – wir haben selten ein Land erlebt, welches so ein wahnsinnig vielfältiges Program bietet am Abend wie Korea, und das nicht nur in den Hotels und Luxury Resorts. Und auch die Essenskultur ist ähnlich wie die unsere oder die von den Italienern – Die Koreaner lieben es gemeinsam zu essen, zu trinken und zu lachen. Dies können Sie außerhalb Ihres Hotels wunderbar aber auch auf den Straßen von Südkorea fantastisch.

Doch lieber etwas anderes?

Thailand könnte Ihnen auch gefallen!

Die bekannteste Stadt Koreas
Seoul ist zwar nicht ganz so gross wie Tokio, aber doch auch eine Metropole, die sich nicht einfach in zwei, drei Tagen erkunden lässt. Um alles ausgiebig zu besichtigen und auch einen Tagesausflug zur hochinteressanten „DMZ“, die demilitarisierte Zone zwischen Süd- und Nordkorea, einzuplanen, benötigt man einfach Zeit. Das Bukchon Hanok Village beispielsweise ist für seine Bauten im traditionell koreanischen Stil bekannt. Es sieht zwar nichts wirklich alt aus, sondern wirkt eher wie ‚neu auf alt gemacht’. Trotzdem sind die verwinkelten Gassen sehr charmant und man findet hier auch das eine oder andere wunderschöne Café. Der in den 1940er Jahren zugebaute Cheonggyecheon Fluss ist eines von Seoul grössten städtebaulichen Projekten der letzten Jahre. Er wurde von 2002 – 2005 freigelegt und in eine sechs Kilometer lange lineare Parkanlage integriert. Gleich daneben liegt auch der Gwangjang Market – ein Mekka für StreetFood-Liebhaber. Und am Abend können Sie im Hotel wunderbar entspannen und auf Ihren gelungenen Urlaub in Korea anstoßen.

Die Hochburg der Sehenswürdigkeiten
Wirklich interessant, so dekadent wie es auch klingt, ist die Besichtigung der Grabhügel Daereungwon aus der Silla-Zeit in der Stadt Gyeongju. Unweit dieser Parkanlage liegt die beleuchtete Woljeongbrücke und der Wolji Teich, welche beides schöne Blue-Hour Fotosujets sind. Und auch UNESCO-Welterbestätten hat diese Stadt zu bieten. Und zwar nur wenige Kilometer ausserhalb von Gyeongju den buddhistischen Tempel ‘Bulguksa’ sowie die ‘Seokguram-Grotte’. Wenn Sie Anfang Mai dorthin reisen, finden Sie diese wunderschön dekoriert für den koreanischen Feiertag «Buddha’s Birthday». Und auch hat man von der Grotte aus einen wunderschönen Panoramablick bis hin zum Meer.

Busan
Busan bietet einige schöne Spots wie den Taejongdae Park, den Oryukdo Skywalk oder die direkt am Meer gelegene Tempelanlage Haedong Yonggungsa. Bei Regenwetter sind dies jedoch keine attraktiven Ausflugsziele. Entweder Sie bleiben dann in Ihrem Hotel oder besuchen beispielsweise das „F1963“. Die ehemalige Drahtfabrik wurde zu einem Kunst&Kulturzentrum mit Bücherladen, einem riesigen Terarosa Coffee und Kunstausstellungsräumlichkeiten umgenutzt. Neben dem Coffeeshop befinden sich im Gebäude auch noch zwei wunderbar traditionelle Restaurants die Sie bezaubern werden.

Reisen Sie zu den Kirschblüten von Tongyeong
Verrückte Welt – zu uns kommen unendlich viele Asiaten, auch aus Südkorea oder beispielsweise speziell Seoul, um sich die Kirschblütenallee in Bonn anzuschauen. Dabei gibt es neben Japan auch in Korea Ende März wunderschöne Kirschblüten – Hotspots zu bewundern. Genau in den 10 Tagen der jeweiligen Blütezeit können Sie besonders in Tongyeong wunderschön die prachtvoll blühenden Bäume entlang zahlreicher Straßen bestaunen.
Die rosa-weissen Blütendecke finden Sie aber im ganzen Land. Und aus diesem Grund finden auch im ganzen Land verschiedene Festivals zur Feier des Frühlingsanfanges statt. Gerne suchen wir Ihnen ein wunderbares Hotel heraus damit Sie dieses Spektakel nicht verpassen.

Die Insel Jeju
Die subtropische Vulkaninsel im Süden des Festlands zieht zwar jährlich zehn Millionen Besucher an aber dennoch finden wir sie einen der schönsten Orte Koreas.
Denn es gibt es immer wieder so viel Neues zu entdecken. Die Mischung aus Natur, Abenteuer, kulinarischen Erlebnissen und Sein ist einfach beeindruckend. Im Zentrum liegt der 1950 Meter hohe Hallasan. Auf ihm zu wandern ist eines der schönsten Erlebnisse auf Jeju. Aber auch sonst ist das Wandern auf Jeju einfach nur grossartig. Rund um die Insel findet man traumhafte Strände, schöne Felder, kleine Fischerdörfer, vulkanische Höhlen und verschiedene Museen.
Der einzige direkt ins Meer stürzende Wasserfall in Asien liegt auch auf Jeju, östlich von der Stadt Seogwipo. Die Stadt Seopjikoji auf Jeju, ist ein fast magischer Ort, an dem die Ostmeerwellen auf die Küste von Jeju treffen und der Wind fast immer vom offenen Meer her weht. Und der Hyeopjae-Strand im Westen der Insel ist im Sommer ein beliebtes Badeziel. Aber auch im Winter, bei kalten Temperaturen, ist das jeweils abwechselnd türkisfarbige und blaue Wasser glasklar und einen Besuch wert.
Der schönste Sonnenuntergang im Dara Park
Auf der Südseite der Insel Mireuk-do, etwa 20 Kilometer entfernt vom Yachthafen Tongyeongs, gibt es einen Sunset-View-Point, genannt „Sunset Hues Seen from Dara Park“.
Man läuft zu einer Holzplattform, von der aus man einen wirklich spektakulären Blick auf die im Meer versinkende Sonne und die umliegenden hundert Inseln hat. Dieses Spektakel dürfen Sie sich wirklich nicht entgehen lassen.

Der Seoraksan-Nationalpark
Man sollte natürlich in Korea unbedingt Seoul sehen – mit seinen glitzernden Fassaden, Shopping-Tempeln, teuer aufgestellten Yuppies, Luxury Resorts und schmackhaften Garküchen. Wenn die Sonne über Seoul untergeht, leuchtet die Zukunft. Doch wer die Natur und die Berge liebt, fährt in den Osten des Landes, ins Taebaek-Gebirge zum Nationalpark Seoraksan.
Kiefern krallen sich in schroffe Felsen, einsame Pfade führen stundenlang über neblige Höhenzüge und unten im Tal wacht ein 16 Meter hoher Buddha, der drei heilige Reliquien im Bauch trägt. Es ist ein mystischer Park, zumindest für die Augen eines Europäers.
Im Herbst, wenn das Blattwerk sich färbt, kommen tausende Koreaner und fotografieren die Landschaft, die so gerne auch von Malern gezeichnet wird.
Wenn Sie sich für die Destination Korea als Urlaubsziel entscheiden, werden Sie viele für uns wirkende malerische Szenarien erleben und spätestens dann wissen, dass Sie sich für das richtige Land entschieden haben. Wir freuen uns in jedem Fall sehr, für Sie Ihren Urlaub mit den schönsten Hotels planen zu dürfen!

SEHNSUCHTSWECKER

Unser Newsletter informiert Sie über die traumhaftesten Ziele & die schönsten sowie spannendsten Orte dieser Welt. Gönnen Sie sich mit der Anmeldung zu unserem Newsletter ein Stückchen mehr Raum zum träumen & gleichzeitig Inspiration um den Traum zur Realität werden zu lassen. Wir freuen uns darauf Ihnen die Welt zeigen zu dürfen!

UNSER SERVICE FÜR SIE
Service nummer Deutschland
+49 221 960 276 - 10
Service nummer Schweiz
+41 41 555 12 00
E-Mail Deutschland
info@oneluxury.de
E-Mail Schweiz
info@oneluxury.ch
Rückruf anfordern Schließen